Baugeschichte

1/9

Zu guter Letzt erfolgte der Innenausbau. Jede Wohnung erhielt eine eigene Nasszelle und Küche. Die Räume wurden zusätzlich mit Isoflock isoliert und die Wände aufbereitet. Im September 2018 konnten die ersten Gäste begrüsst werden.

Innenausbau

Das Patrizierhaus wurde 1852 von Battista Casserini erbaut. Viel des ursprünglichen Charmes blieb über die 166 Jahre erhalten und erinnert noch heute an die hohe Handwerkskunst der damaligen Zeit.

Vorgeschichte

1/9
1/6

Das Haus  wurde vollständig möbiliert übernommen. Als erstes galt es zu sortieren, zu entsorgen und vieles zu entdecken. Einige schmucke Objekte werden aufbereitet, um im alten Glanz zu erstrahlen und den Räumen einen unverkennbaren Stil zu verleihen.

Räumungsphase

Die erste grössere Herausforderung bereitete eine Hausecke, die nach unten gesackt ist. Die Fensterlaibungen wurden neu aufgemauert und verputzt. Danach wurden alle Fenster und Fensterläden renoviert und die Fassade neu verputzt.

Fassadenarbeit

1/6
1/6

Um auch in den Wintermonaten warme Ferienwohnungen anbieten zu können, wurde eine zentrale Pelletheizung mit Radiatoren in den Zimmern installiert. Zudem wurde die Kanalisation neu angeschlossen, sowie das alte Stromnetz ersetzt.

Installationen